Mietrecht

Das Miet- und Vermieterrecht

Als Mieter haben Sie genauso Ihre Rechte, wie als Vermieter.

Wichtig ist bereits vor Mietbeginn den Mietvertrag genau zu lesen und Unklarheiten vor Unterzeichnung des Mietvertrages mit dem Vermieter abzustimmen. Bestehen Mietmängel der Wohnung müssen Sie Ihren Vermieter hierüber nachweisbar, möglichst schriftlich darüber informieren und ihm eine Frist setzen die konkret bezeichneten Mietmängel zu beseitigen. Es gibt zahlreiche Gründe eine Minderung Ihrer Miete zu veranlassen. Haben Sie beispielsweise gewusst, dass es Sachmängel gibt, die eine Mietminderung von 100 Prozent rechtfertigen? Durch einen Rechtsanwalt in Aurich erhalten Sie Informationen zum Thema Miet- und Vermieterrecht in Ostfriesland.

Wenn die eigene Heizung im Winter ausfällt ist das besonders ärgerlich. In diesem Fall hat sich Ihr Vermieter schnellstens darum zu kümmern, dass Sie Ihre Wohnräume wieder beheizen dürfen. Wird Ihre Heizung vom Vermieter trotz Ihrer Aufforderung nicht repariert, bietet sich an in einem solchen Fall an, selbst einen Heizungsinstallateur mit der Beseitigung des Mangels zu beauftragen und dies von der folgenden Miete in Abzug zu bringen. Selbiges gilt natürlich bei einem längeren, dem Vermieter anzulastenden Stromausfall.

Im Mietrecht / Aurich kommt auch eine Mietminderung in Betracht, meist in folgenden Fällen

  • Warmwasser / Heizung funktioniert nicht
  • Schimmel im Badezimmer
  • Silberfische oder anderes Ungeziefer im Haus

Auch Baulärm führt häufig zu Problemen mit dem Vermieter. Im Bereich des Baulärms ist der Einzelfall zu betrachten. Aufgrund der Gegebenheiten vor Ort sowie der zeitlichen Umstände ist es wichtig, einen spezialisierten Anwalt in Ostfriesland zu kontaktieren. Nur mit einem Anwalt, der auf das Miet- und Vermieterrecht in Aurich spezialisiert ist, kann bei den individuellen Fragestellungen eine sichere Einschätzung des Falls abgeben. Nach einem individuellen Gespräch wissen Sie, welche Möglichkeiten Sie haben. Eine deutliche Mietminderung kann möglich sein, wenn die Ruhezeiten nicht eingehalten werden und das Ausmaß der Lärmbelästigung zu groß ist.

Das Vermieterrecht

Nicht immer hat der Mieter ein Problem mit dem Vermieter. Oftmals haben Vermieter Schwierigkeiten mit den Mietern. Dafür kann es unzählige Gründe, wie beispielsweise Ruhestörung, geben. Kommt es zur Ruhestörung durch den Mieter, ist es notwendig eine Abmahnung zu schreiben. Nachdem Sie als Vermieter eine Abmahnung verfasst haben, dürfen Sie bei erneuter Ruhestörung eine Kündigung aussprechen.

Ist die aktuelle Situation für Sie als Vermieter unzumutbar, besteht die Option eine fristlose Kündigung auszusprechen. Werden Sie von Ihrem Mieter nachweisbar bedroht oder beleidigt, dürfen Sie sofort kündigen.

Bei Problemen im Miet- und Vermieterrecht in Aurich ist es nicht immer notwendig einen kostspieligen Prozess zu führen. Mit einem kompetenten Rechtsanwalt in Ostfriesland besteht die Option das Problem ohne ein gerichtliches Verfahren anzugehen. Das hat den Vorteil, dass die Schwierigkeiten schneller und kostengünstiger behoben werden. Als Mitglied und aktueller Vorsitzender im Vermieterverein für Ostfriesland e.V. verfügt Stefan Fliege über ein großes Know-how, welches bei Problemen rund ums Vermieter- und Mietrecht in Aurich zur Verfügung steht.